Diabetes-Bestseller Nr. 1 – Plötzlich Diabetes von Jutta Schütz

 

http://www.fachinformationen-gesundheit.de/traditionelle-medizin/diabetes-bestseller-nr-1-ploetzlich-diabetes-von-jutta-schuetz_10408.html

 

Zürich, den 18. Januar 2010
Schon seit vielen Wochen belegt das Buch Plötzlich Diabetes von Jutta Schütz in der Bestseller-Liste bei Amazon.de die ersten Plätze und war mehrmals auf Platz 1.

Jutta Schütz, Autorin des Diabetiker-Buches „Plötzlich Diabetes“ gibt mit diesem Buch vielen Diabetikern mit dem Typ Zwei Hoffnung!
Die Autorin, die schon einige Low-Carb Bücher geschrieben hat, zeigt in diesem Buch einen wirkungsvollen Weg, ohne Tabletten (zumindest mit wenigen Medikamenten) dem Diabetes entgegen zu wirken. Als Selbstbetroffene (Diabetes Typ Zwei) machte sie im Jahre 2007 mit der Low Carb Ernährungsform sehr positive Erfahrung. Bis heute braucht Frau Schütz keine Medikamente – ihr Blutzuckerspiegel ist im Normalbereich.
Gegenüber den sonst sehr trockenen und steifen Ratgebern führt die Autorin den Leser in ihren Büchern leicht und locker in die Low-Carb-Welt hinein. Eine „Kohlenhydratarme Ernährung“ hat nichts mit Lebensmittelzusätzen oder Firmen zu tun - es ist eine Ernährung in der man einfach die Kohlenhydrate reduziert.
Schütz, die eigentlich eine Romanschreiberin ist, forscht als Selbstbetroffene seit dem Jahr 2007 über diese Ernährungsform Low Carb und hat sehr viele Studien darüber in ihren Low Carb Büchern zusammengetragen. So schreibt sie auch über viele Zivilisationskrankheiten wie zum Beispiel über ADHS oder über Morbus Parkinson (Zirka 300.000 Parkinsonpatienten leben in Deutschland mit dieser Krankheit und es kommen pro Jahr zirka 20.000 diagnostizierte Neuerkrankungen hinzu).
Sehr gute Ergebnisse gibt es auch zu lesen über das „Hyperkinetische Syndrom“ das eventuell durch eine Umstellung auf Low-Carb einzudämmen. Als Ursache werden die gleichen Neurotransmitter diskutiert die außerdem auch bei Migräne eine entscheidende Rolle spielen könnten. Auch manche Symptome der Intoleranz wie Angstzustände, Epilepsie, Depression, Hyperaktivität und schizophrene Phasen haben mit der Funktion des Gehirns zu tun.
Einige Ernährungswissenschaftler fanden heraus, dass die Symptome von Schizophrenie ein wenig nachlassen, wenn die Patienten eine Diät ohne Getreide und Milch erhalten.
Wer mehr von der Autorin Schütz lesen möchte, gibt im Google einfach ihren Namen ein.
Buch: Plötzlich Diabetes, Autorin: Jutta Schütz, tredition-Verlag, Hamburg
ISBN-Nr.: 978-3-86850-044-8, Euro: 8,99
Quelle: amazon.de/gp/bestsellers/books/189404/ref

Eva Schatz (von Braun)
Universitätsstraße
CH-8033 Zürich
evaschatz1970.a@googlemail.com

Firmeninformation:
Eva Schatz wurde 1971 als Deutsche in London (England) geboren und zog vor ein paar Jahren in die Schweiz. Sie studierte Jura und absolvierte ein Studium der evangelischen Theologie und schreibt für engl./franz. Zeitungen.

Jutta Schütz Jutta Schütz

Buch-Rezension: Hörst du die Liebe von Jutta Schütz

 

http://www.firmenpresse.de/pressinfo155162.html

 

Die Autorin Jutta Schütz schreibt in der „Ich-Erzählperspektive“ wo man mitfühlt und mitleidet, als wäre man Teil der Handlung und der Leser begreift, wie sich plötzlich einfach alles ändern kann und dass das Leben unberechenbar bleibt und man es nicht planen kann.

(firmenpresse) - Berlin, den 22. Januar 2010
Die komplette Palette an Gefühlen, versprechen die Romane von Jutta Schütz und es ist ihr auch in ihrem 2. Roman wieder einmal gelungen, ein erfrischend witziges Buch mit jeder Menge absolut unaufdringlicher Intelligenz und Lebensweisheit abzuliefern.
Wie erwartet, zog mich auch der zweite Roman „Hörst du die Liebe?“ von der Autorin Jutta Schütz sofort in seinen Bann. Eine Literatur-Kostbarkeit auf hohem Niveau.
Der Autorin gelingt es wie immer gekonnt eine heitere, leichte, amüsant und abgedrehte Geschichte mit viel Charme zu kreieren, ohne dass einem wie bei so vielen anderen Autoren das Gefühl beschleicht ähnliches bereits gelesen zu haben.
Wünscht sich nicht jede Frau zwei liebende Männer gleichzeitig?
Ich habe das Buch wieder einmal in einem Zug verschlungen, es ist wie immer witzig, pointiert und voller liebenswerter Figuren, eine schöne Idee sehr schwungvoll umgesetzt.
Der Roman deckt buchstäblich die komplette Palette an Gefühlen ab, die beim Leser ausgelöst werden. Mal kann man lachen, trauern und plötzlich wird es unglaublich spannend und dann kommt wieder so ein Wohlfühl-Moment, zu dem man am liebsten die Zeit anhalten würde.
Mir hat dieses Buch unglaublich viel Freude bereitet. Es lässt sich sehr gut lesen und ist sprachlich trotzdem gekonnt umgesetzt. Die Autorin muss unbedingt mehr schreiben, denn ich glaube, davon kann ich nie genug bekommen.
Als ich damals das Buch von Jutta Schütz „Wunder brauchen Zeit“ von meiner Schwester zum Lesen bekam, war ich am Anfang sehr skeptisch. Aber, welche Kraft geschriebene Worte haben können, wird schon lange nicht mehr so vergegenwärtigt wie in diesem Buch. Es sind die spannenden Augenblicke und romantische Szenen, die einen mitreißen in die Welt unserer Heldin „Lissy“. Im Buch wird verdeutlicht, welche psychischen Probleme ein junger Mann in sich trägt, der glaubt, eine Frau sein zu wollen. Ein ernsthaftes Thema mit soviel Humor zu erzählen, ohne sich darüber lustig zu machen, ist schon eine Kunst für sich.

 

Pressekontakt:

Peter Singer (Journalist)

Hardenbergstraße

10623 Berlin

0175-53981064

singer.presse@googlemail.com

 

Jutta Schütz Jutta Schütz

Buch-Rezension: Wunder brauchen Zeit

 

http://www.firmenpresse.de/pressinfo155158.html

 

http://www.artikel-presse-news.de/kunst-kultur-artikel/der-roman-steckt-voll-kluger-%DCberlegungen.html

 

 

Welche Kraft geschriebene Worte haben können, wird schon lange nicht mehr so vergegenwärtigt wie in diesem Buch.

Es sind die spannenden Augenblicke und romantische Szenen, die einen mitreißen in die Welt unserer Heldin „Lissy“. Die Autorin Jutta Schütz schreibt in der „Ich-Erzählperspektive“ wo man mitfühlt und mitleidet, als wäre man Teil der Handlung und der Leser begreift, wie sich plötzlich einfach alles ändern kann und dass das Leben unberechenbar bleibt und man es nicht planen kann.

Normalerweise erspare ich mir eine Rezension, wenn schon soviele andere existieren. Hier hab ich jedoch ganz stark das Bedürfnis, meine Erfahrung mitzuteilen, allen die daran teilhaben möchten, auch weil diese Geschichte ein Erlebnis von ganz eigener Art ist, wenn man sich darauf einlassen kann.

Im Buch wird verdeutlicht, welche psychischen Probleme ein junger Mann in sich trägt, der glaubt, eine Frau sein zu wollen.

Ein ernsthaftes Thema mit soviel Humor zu erzählen, ohne sich darüber lustig zu machen, ist schon eine Kunst für sich. Die „außergewöhnliche“ Story ist angenehm zu lesen, man kann sich sofort in das Gefühlsleben der Hauptdarstellerin hineinversetzen. Auch der Humor kommt nicht zu kurz. die Geschichte ist kein Hirngespinst sondern zu dieser Zeit bestimmt tausendmal so durchlebt.

Die Art und Weise, wie es geschrieben ist lässt sich schwer beschreiben, man muss es einfach selbst lesen! Wer bei diesem Buch nicht weinen muss hat kein Herz!

Die Autorin schreibt fantasievolle Pirouetten und beschwört Situationen herauf, die an Herz und Niere gehen.

Mich hat das Buch, vor allem am Ende, auch sehr zum Nachdenken gebracht. Nicht nur wegen der Dinge, die in dem Roman geschehen sondern vor allem auch, weil es mich sehr zum Nachdenken angeregt hat. Machen wir immer das Richtige in diesem Leben? Handeln wir immer so, wie unser Herz es uns sagt?

Das Schicksal ist nicht planbar und Herzenswünsche sollte man besser schnell verwirklichen, bevor es zu spät ist.

Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Es wirkt immer noch nach, und ich weiß, dass meine Worte es nicht ausreichend zu würdigen wissen. Aber ich habe es versucht. Und werde nicht müde werden, es weiterzuempfehlen.

Die Bücher von Jutta Schütz sind einfach anders!

 

Pressekontakt:

Peter Singer (Journalist)

Hardenbergstraße

10623 Berlin

0175-53981064

singer.presse@googlemail.com

Buch: Plötzlich Diabetes Buch: Plötzlich Diabetes

Diabetes ohne Medikamente behandeln

 

http://www.premiumpresse.de/die-grosse-volkskrankheit-diabetes-PR677272.html

 

Im Berliner Kurier konnte man diese Woche einen Artikel über die Autorin Jutta Schütz lesen. Es waren Auszüge aus ihrem Buch „Plötzlich Diabetes“

Dieses Buch „Plötzlich Diabetes“, das schon seit vielen Wochen bei amazon.de oft auf Platz 1 ist, schrieb die Autorin in nur zwei Wochen.

Der Berliner Kurier (Die großen Volkskrankheiten) veröffentlichte in einem großen Zeitungsartikel über Jutta Schütz einige Passagen aus dem Buch „Plötzlich Diabetes“.

Große Überschrift: Diabetes hat für mich den Schrecken verloren.

In ihrem Buch schildert die Autorin, die aus dem Saarland stammt, sehr feinfühlig ihre Gefühle, ihre Verzweiflung und ihren Mut nach alternativen Möglichkeiten zu suchen.

Zitat aus dem Artikel vom Berliner Kurier: Doch lange hielt ihr Trübsinn nicht an. Jutta entschloss sich, ihrer Erkrankung die Stirn zu bieten. Statt in Untätigkeit zu verharren, klickte sie sich kreuz und quer durchs Internet und informierte sich über Diabetes und stellte ihre Ernährung komplett auf eine kohlenhydratarme Ernährung um. Die Diagnose „Diabetes“ hat für sie den Schrecken verloren. Sie hat die Krankheit ohne Medikamente in den Griff bekommen.

Zitat aus meinem Interview mit der Autorin: Schütz sagt: „Ich sagte mir, es muss doch auch eine Alternative geben bevor man einfach zu Tabletten greift. Es war für mich sensationell zu erfahren, dass die Möglichkeit, Krankheiten durch diese Ernährungsumstellung (Low Carb) zu heilen, schon über 100 Jahre bekannt ist. Diese ganzen Erfahrungen und Studien habe ich in meinen Büchern niedergeschrieben.“

Die Autorin ist eine sehr vielseitige Schriftstellerin, sie schreibt nicht nur über Diabetes und Low Carb, sondern auch Kochbücher und außergewöhnliche Liebesromane.

 

Pressekontakt:
Peter Singer (Journalist)
Hardenbergstraße
10623 Berlin
0175-53981064

singer.presse@googlemail.com

 

Plötzlich Migräne

 

http://www.internet-news-center.de/modules.php?name=News&file=article&sid=1301

Veröffentlicht von >> Stormbeate << auf Freie-PresseMitteilungen.de"

 

Schon wenn man die wenigen Seiten dieses Buches liest, stellt man schnell fest, hier wirft jemand der Medizin vor, die Fakten zu ignorieren.

Mein erster Gedanke war: Wieder ein Buch mehr für das Regal der Migräne-Bücher.
Aber nach nur wenigen Seiten war mein Interesse geweckt! Endlich eine greifbare Diagnose organischer Art, die sehr logisch und plausibel dargestellt wird. Bisher lauteten die meisten Diagnosen: Stress, psychische oder sexuelle Probleme. Dieses Buch sollte jedem Migräne-Patienten als Pflichtlektüre verschrieben werden.
Jutta Schütz erläutert in ihrem Buch sehr detailliert migräne-auslösende Faktoren. Nachdem diese für den Leser sehr anschaulich dargestellt werden, empfiehlt die Autorin eine kohlenhydratarme Ernährungsumstellung.
Die Autorin schreibt, dass Migräne sehr viel Ähnlichkeit mit Epilepsie besitzt (wie sie durch eine sehr gute Quellenangabe belegt) und heute in der Prophylaxe zunehmend mit Antiepileptika behandelt wird. Bei Epilepsie ist die Wirkfähigkeit kohlenhydratarmer Diäten sehr gut belegt. Ferner begründet sie dies aus der Entwicklungsgeschichte des Menschen heraus, was man nun glauben kann oder nicht, in jedem Fall sind die Begründungen äußerst lesenswert.

Das Einzige, das ich an diesem Buch kritisiere ist, dass sie:-Im Lichte der Heilung- (Autoren: Sylvia Poth und Jessica Hund) kurz vorstellt, dies ich dann auf Empfehlung der Autorin gekauft und gelesen habe und ich kann
–Im Lichte der Heilung- nicht weiter empfehlen. Die Autorinnen stammen gemeinsam aus dem Saarland und Schütz wollte damit wohl Poth und Hund einen Gefallen tun. Ich würde an dieser Stelle der Autorin Schütz empfehlen, sich ganz auf sich zu konzentrieren!

Beate Storm
Karl-Friedrich-Straße
D-76133 Karlsruhe
Beate.Storm1975@googlemail.com

Firmendarstellung
Beate Storm wurde 1975 in Karlsruhe-Durlach geboren und studierte in München Theaterwissenschaft. Sie lebte 4 Jahre in New York, wo sie die Schauspielschule (Neigborhood Playhouse School of the Theatre) absolvierte. Seit 2 Jahren ist sie verheiratet und lebt mit ihrem Mann in Karlsruhe. Heute arbeitet sie im Bereich der Heilpädagogik. Sie ist begeisterte Leserin und auch Buchkritikerin und schreibt für Zeitungen unter verschieden Pseudonymen.

Die Autorin Jutta Schütz zeigt in diesem Buch, dass man auch ohne Mehl backen kann. Vegetarismus ist eine Ernährungsweise wo Fleisch und Fisch bewusst ...

www.tierschutznews.ch/menschen/vegetarismus.html - vor 6 Stunden gefunden

 

http://www.tierschutznews.ch/menschen/vegetarismus/2217-vegetarisch-und-backen-ohne-mehl.html